EUROPEAN PEACE RIDE

Internationale Friedensfahrt

FRIEDENSFAHRT RELOADED

Die INTERNATIONALE FRIEDENSFAHRT, auch Course de la Paix genannt, war das meistbeachtete Amateurradsport-Event hinter dem Eisernen Vorhang. Zu ihren Höhepunkten wurde es sogar mit der berühmten Tour de France verglichen.

Erstmals ausgetragen im Jahr 1952, führte sie jährlich quer durch Osteuropa und nutzte dabei Chemnitz bzw. damals Karl-Marx-Stadt mehrfach als Etappenort. Sie sollte mit dem völkerverbindendem Sport den Spannungen des Kalten
Krieges ein friedliches Zeichen entgegen setzen. 2006 wurde sie in dieser Form letztmalig ausgetragen.

Den ersten Grundstein für eine „FRIEDENSFAHRT RELOADED“ haben wir bereits in der Bewerbungsphase zur europäischen Kulturhauptstadt gelegt. Im September 2020 inszenierten wir die Abgabe des Bewerbungsbuches als großes Kulturevent. 39 Chemnitzer:innen fuhren das sogenannte „bid book“ IN 48 STUNDEN QUER DURCH DEUTSCHLAND und übergaben es der Jury in Berlin. Einen Monat später erhielt Chemnitz den Zuschlag für den Titel: „Europäische Kulturhauptstadt 2025“.

SPORT X KULTUR

Mehr als ein Radrennen:
Der European Peace Ride ist ein GESAMTGESELLSCHAFTLICHES EVENT.

Es gibt keine Ausschlusskriterien in Bezug auf persönliche Geschlechtsidentifikationen, Religion, Herkunft oder persönliche Handicaps.

Die Kultur des EPR ist das Miteinander.
Mit verschiedenen Aktionen konnten sich weite Teile der
Bevölkerung maßgeblich in die ersten beiden Austragungen des EPR
integrieren.

Mit den Partnerländern Polen und Tschechien ist es ein gemeinsames Ziel,
ein europäisch-relevantes, verbindendes Projekt auf die Beine zu stellen, welches historisch-verankerten ist und zugleich neue Impulse setzen soll.

Zahlreiche Kulturveranstaltungen, unter anderem Konzerte und Kundgebungen, werden jährlich in den European Peace Ride integriert.


Beispielsweise spielten die Bands Jeremias, Gruppa Karl-Marx-Stad und Drens Auftritte bei den Austragungen in den Jahre 2021 und 2022.


Die Bezüge zum Radsport, aber gleichermaßen in kulturelle und gesellschaftliche Themengebiete, machen aus dem European Peace Ride etwas vorher nie dagewesenes und vereinen dies in einem gesamtgesellschaftlichen Projekt mit europäischer Strahlkraft.

VERANSTALTUNGEN

Alle EPR Events auf einen Blick.

EPR 2023

08.09.2023 – 10.09.2023
3 Etappen
Görlitz > Mladá Boleslav > Plzeň > Chemnitz
 500 Kilometer | 5000 Höhenmeter

EPR 2022

03.09.2022 – 04.09.2022
2 Etappen
Wroclaw > Mladá Boleslav > Chemnitz
430 Kilometer | 4500 Höhenmeter

EPR 2021

11.09.2021 – 12.09.2021
 2 Etappen
Chemnitz > Prag > Chemnitz
412 Kilometer | 5000 Höhenmeter

BIST DU SCHON EPR FAN?

Bestelle dir jetzt dein passendes Outfit.

CLASSIC BIBSHORT

99,00 €

KAUFEN
BODyfit team jersey

89,00 €

KAUFEN

UNSERE NEUIGKEITEN

Sächsische Europaministerin Katja Meier übernimmt Schirmherrschaft für den European Peace Ride 2022

Marschall Cezary Przybylski und Oberbürgermeister Sven Schulze ebenfalls SchirmherrenMinisterin Katja Meier empfängt Friedensfahrer bei Ankunft in Chemnitz am 4. September 2022Chemnitz, 06. Juli 2022 – Die zweite Auflage des European[…]

Read more

Alte Helden -nicht vergessen!

Für uns die die Friedensfahrt im neuen Gewand mit einem neuen Anstrich und anderer Ausrichtung wiederbeleben möchten, ist es trotzdem unwahrscheinlich wichtig die alten Helden zu ehren.Das Rennen hatte damals[…]

Read more

Auftakt der Projektarbeit in Polen!

Letztes Wochenende war es soweit. Eine Fit4Bike Delegation von Katja, Hagen, Steffen und Kai bereiste die Stadt Wroclaw, selbst Kulturhauptstadt des Jahres 2016. Ziel war es die ersten Schritte in[…]

Read more

KOMMUNIKATION

Durch eine umfangreiche kommunikative Begleitung konnten wir das analoge Potential der Veranstaltung auch digital wirksam nutzen.

Dabei spielte neben den reichweitenstarken Kanälen von Chemnitz 2025 auch die Ausspielung in der Presse eine wichtige Bedeutung.

Mit mehreren Kamera-Teams haben wir die gesamte Tour begleitet. Dabei sind unvergessliche, emotionale Aufnahmen entstanden.

Die Ausspielung der Bilder erfolgt kurzfristig insbesondere über die Kanäle von Chemnitz 2025 auf
Facebook und Instagram.

CHEMNITZ 2025 AUF INSTAGRAM

EIN BESONDERES GEFÜHL

Der Grundgedanke der Friedensfahrt war, Sport im Frieden zu treiben, so haben ein tschechischer und ein polnischer Journalist 1947 die Friedensfahrt zum Laufen gebracht. Der European Peace Ride verkörpert diesen Gedanken in der aktuellen, schwierigen Zeit und schafft es ein klares Zeichen zu setzen – besser kann man es nicht ausdrücken.

Die Idee des europäischen Zusammenhaltes und der Toleranz, das sind für mich ganz wichtige Werte, welche durch den European Peace Ride wunderbar verkörpert und in die Welt getragen werden.

Die Friedensfahrt kennt natürlich jeder, der im
Osten aufgewachsen ist. Ein rießiges Traditionsrennen,
die „Tour de France des Ostens“. Eine
tolle Sache, dass es wieder stattfindet.

Als Schüler hab ich am Rand
gestanden und die Friedensfahrer
bejubeln dürfen. Ich
finde es toll, dass die Idee der
Friedensfahrt im Rahmen der
Kulturhauptstadt wieder auferlebt.

Die Leute zücken
ihr Handy, die
applaudieren,
die jubeln. Das
war rührend und
überwältigend!

Die Friedensfahrt ist
schon immer so ein
Kindheitstraum gewesen:
Fantastisch,
nun ein Teil zu sein.

Ich habe ein Kinderfoto, wie ich bei der Original-Friedensfahrt an der Straße stehe.
Und heute bin ich hier, um die Geschichte sozusagen weiterzutragen.

Es ging darum, den Weg gemeinsam zu meistern.
Und dieses Gefühl vom Zusammensein hier: Da
bekomm ich einfach nur Gänsehaut!

MEDIALE STRAHLKRAFT

Mit der Erstauflauge 2021 konnten wir allein im deutschsprachigen Raum über Print- und Onlineartikel in der Presse mindestens 15,5 MILLIONEN KONTAKTE erreichen.

Auch im Jahr 2022 knüpfen wir an diese mediale Relevanz an und gewinnen zusätzlich in Polen und Tschechien weiter an Reichweite und Aufmerksamkeit.

SPONSORING

Ermöglicht wurde der Erfolg des ersten European Peace Ride maßgeblich durch die UNTERSTÜTZUNG VERSCHIEDENER SPONSOREN.
Das Event bietet dabei vielfältige Möglichkeiten zur Präsentation der Partner. Durch eine Zusammenarbeit können wir

  • eine europäischer REICHWEITE durch das große mediale Interesse bieten,
  • den Zugang zu einem Macher:innen-NETZWERK quer durch die Gesellschaft schaffen,
  • eine ALLEINSTELLUNG und Einzigartigkeit der Kulturhauptstadt Europas ermöglichen.

  • Über individuelle Modelle können verschiedene Präsenzen auf Veranstaltung geboten, Einbindung in die Social Media- und Pressekommunikation, sowie Sichtbarkeit im analogen Umfeld der Veranstaltung erzeugt werden.

    Schirmherren und Unterstützer

    KONTAKTIERT UNS

      WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner